Archiv

neue liebe, geburtstag und ein dämlicher kerl

sag mir nochmal einer ich wär verplant... und ich geb ihm recht.
--------------------------------------------------------------------------------------
die größte neuigkeit gestern war wohl, dass isabel mit klaus schlussgemacht hat und nun mit hauke zusammen ist. ein ungewohntes bild, aber freu mich doch sehr für die beiden :D
--------------------------------------------------------------------------------------
gestern geburtstag war doch ziemlich lustig und sogar keine kommentare von h. haben nur bei activity etwas schlecht abgeschnitten, sag ich mal
zwischendurch gabs ein par cocktails, glaub ich mach bald mein eigenes rezeptbuch :D

gegen halb 1 sind wir dann losgefahren ins modernes zur abi/faschingsfeier vom hbg und von der hamburger, war wohl die beste abiparty bisher, aber immernoch wahnsinnig schlecht... merke: keine abipartys, egal was passiert! oder wir hätten einfach mehr trinken müssen... schade war da nur, dass es dort nicht "bestes zeugniss getränke frei" oder sowas in der richtung gab, hätten sonst mit christophs zeugniss glänzen können mit einem sagenhaften durchschnitt von 14,2pkt. übel, und als streber würd ich ihn nicht gerade bezeichnen...

ansonsten mal wieder zuviele leute, die man nicht auch noch in seiner freizeit sehen will, furchtbare musik, wobei sie mich diesmal noch ziemlich wenig genervt hat... oh wunder, oh wunder. unsere kostüme waren wohlbemerkt wirklich gut. zwei spastis, eine fee und eine katze(meine wenigkeit, werde wohl demnächst auch eine seite mit bildern erstellen)
irgendwann wurd ich noch halb überfallen von irgendnem idiot, der zwar gar nicht mal so schlecht aussah, aber ui... nee, furchtbar nerviges gebaggere, hoffe der kerl war nur so drauf, weil er was getrunken hatte.
irgendwann gegen halb 3 durften wir dann wie auch schon aufm hinweg yasmins fahrkünste bewundern.

als ich wieder zuhause war, hab ich doch tatsächlich p. bei icq noch anschreiben können, dass er sogar zurückgeschrieben hat. ein weiteres wunder... doch was bringt es einem, wenn nichts vernünftiges dabei herauskommt? du sagst du solltest mir mehr vertrauen? warum tust du es nciht? warum denkst du, dass mir alles egal ist, warum sagst du, dass ich idich nicht liebe und nie lieben werde? nein, ich kenn die antworten zu genüge und wenn man mein verhalten anschauen würde, würden es wohl viele denken, aber ich kann nicht, ich kann nicht mit jemandem zusammen sein, den ich nie verletzen will und die freundschaft nie verlieren möchte und ich weiß, dass es nicht gehen würde. wie soll es funktionieren, wenn du mir zwar vieles, aber noch längst nicht alles erzählst und vorallem die dinge, warum wir uns streiten, ich dich nicht verstehen kann, wie zB bei deiner Ausbildung "du kennst die hintergründe nicht", wenn ich dich danach frage sagst du wiederrum: "egal". und wenn du dich schämst, wenn ich bei dir zuhause drinnen wäre. erklär mir, wie das funktionieren soll. aber das ich dich nicht liebe ist quatsch, genau wie deine theorie, dass ich weniger "zeit in dich stecken sollte", ist es nicht immernoch meine entscheidung, was ich will und was ich meine, einen sinn macht und was nicht? und sag mir einmal, warum du mich, aber ich dich nicht lieben darf. bei dir stimmt alles so, wie du es sagst, aber ich bilde es mir ein? steckst du in mir drin? nein, du kennst mich gut, wahrscheinlich zu gut, so wie ich gestern nach 2min sagen konnte, dass es dir schlechter als sonst geht. früher ist es mir nicht so schnell bewusst geworden, deine schauspielkünste standen etwas im weg... ich hab einfach keine lust mehr auf deine spielchen, vorallem wenn ich dann begründungen höre, wie: sonst wär ich dir schon längst zu langweilig.

brauch jemanden anderen, etwas was einfacher wäre. wo ich weiß, dass es  zukunft hat und ich nicht davon ausgehen muss, dass er mich ca alle 2 monate scheiße behandelt, weil er malwieder angst bekommt und meint "es ist besser für dich, wenn du nicht soviel mit mir zu tun hast"...

1.2.07 15:46, kommentieren

nackenschmerzen>kopfschmerzen>ein genialer abend

das war mal nen abend. zu genial, fange an unser trio richtig lieb zu gewinnen. oder wie engelchen sagt: synchronisierter schwachsinn
sollten wir uns schämen? also wär ich nicht dabei gewesen und wäre uns zufällig über den weg gelaufen, hätte ich es bereut uns zu kennen, aber was solls, war doch ziemlich lustig :D

nachdem wir nun ne kneipe und unsere umgebung unsicher gemacht haben gings weiter zum aladin. kings of metal, oder wie hieß das? bald kamen dann auch medi, stefan und ramon. damit begann der spaß :D nach etwas langeweile hat uns medi nun aufgaben gestellt, der erste, der sie erfüllt hat gewonnen (ich weiß, klingt nach ner billigen abwandlung von flaschendrehen), aber wir hatten doch sehr unseren spaß... die erste aufgabe war somit: man suche sich eine person, sage bescheid, wer der auserwählte ist und küsse die-/denjenigen. wenn derjenige abblockt hat man automatisch verloren. nun denn, dreimal dürft ihr raten wer die gewinnerin war :D
das geniale an der geschichte ist noch, dass ich die henne im korb war, aber keine einzige frau geküsst wurde, jedoch haben scheinbar alle ihren sold erfüllt... schade, dass ich das nicht mitbekommen hab... war beschäftigt... lol
war wirklich verrrückt... vorallem dieser kerl, ziemlich genau mein typ. rein äußerlich, aber einfach zu lieb... sozialpädagoge, arbeitet im hort. aber was soll das denn? sehr eindeutig und kurz davor. wohl bemerkt lief wirklich viel und dann den schwanz einziehen? ... naja, wenn man das wörtlich nehmen könnte, wär das ja zu verstehen... aber nein! komischer kerl, und hab nen schlechtes gewissen. vielleicht hat er gemerkt, dass ich mich sowieso nicht melden würde. aber warum? ja, gute frage. ein lieber kerl, gutaussehend, vernünftiger musikgeschmack, wusste was er wollte... aber irgendwas fehlte. meine güte, ich stell mich auch an. oder ich sag einfach: zu alt. hm... 25, an sich noch im rahmen, meine mutter plädiert sowieso für nen älteren. na toll... nun hab ich immernoch keinen sex, dafür ein vorspiel, dass einfach zu nichts führte und eine nummer die ich nie anrufen werde. sag mir mal einer, warum ich nie kerle hab, mit denen man einen abend seinen spaß hat und das wars. wahrscheinlich sollte ich doch froh sein, dass da nicht mehr lief, ansonsten würde mein schlechtes gewissen bis zum st.nimmerleinstag reichen...
------------------------------------------------------------------------------------
vielleicht hat es irgendwo alles seinen sinn, vorallem schwirrt mir in letzter zeit noch ein anderer gedanke im kopf herum. ob das eine gute idee wäre? gewiss nicht und wahrscheinlich wird dieser gedanke auch nur durch irgendeine art von verzweifelter suche nach ein bisschen nähe hervorgerufen. wobei das auch quatsch wäre, schließlich würde ich mich dann auch bei dem komischen kerl melden. argh, antje aus. vergiss es!

nein nein nein... ich will nicht! brich mal bitte jemand in meinen kopf ein und klaue diese gedanken und sämtliche anderen am besten auch :D
------------------------------------------------------------------------------------
nachdem heute nun malwieder unser drehtag aufallen muss, wegen fehlender kamera. freu ich mich auf einen ruhigen nachmittag und ein unterhaltsames kickerturnier heute abend.
------------------------------------------------------------------------------------
es ist kalt, ich frier mir den arsch ab und mir gehts gut :D
------------------------------------------------------------------------------------
misfits - dig up her bones

eine neue stimme, die süchtig macht?

ha, jetzt weiß ich, was mir an dem kerl misfiel. die stimme! heißt es nicht der mensch entscheidet an der stimme, ob ihm sein gegenüber sympatisch ist? 

und ist stellt eine attraktive stimme nicht sämtliche anderen dinge, die an einem mann attraktiv sein können in den schatten?
schließlich ist es auch u.a. phils stimme, warum ich ihn so gern hab. und was mir an ihm so sehr gefällt, was mich wieder runterbringt usw.

sollte pascal(mein bester freund, bis er nach thüringen gezogen ist) anrufen, eine weitere schöne stimme und habs schon vor nem monat angekündigt   

3.2.07 12:56, kommentieren

wie ein traum....

verrückt, denke gerade nochmal an freitag abend zurück und irgendwie scheint mir das mittlerweile so irreal, dass ich ernsthaft überlegen muss, wie es und ob es nicht nur ein traum war.

kennt ihr das gefühl, dass ihr bekommt wenn ihr an etwas denkt, was euch sexuell eregt hat zB, wenn er eure brust massiert hat? und sich dann ein stechender schmerz im magen ausbreitet, dass sich alles in euch zusammenzieht? aber gleichzeitig ist es angenehm und ihr werdet süchtig nach diesem gefühl?
wenn ich an freitag denke, bekomm ich öfters dieses gefühl, ich bin süchtig und will mehr...

---------------------------------------------------------------------------------------

p. hat endlich was gefunden, was ihm liegt und spaß macht. leute fertig machen, wegekeln etc etc... wen? die, die er nciht abkann. und das sind ausgesprochen viele... naja, wenn er das nächste mal sagt, dass er nichts kann, hab ich was, was ich ihm sagen kann und er mir glauben muss und wird :D

so, geh pennen gute nacht...

4.2.07 02:26, kommentieren

hilfe... die dummheit besiedelt immer mehr diese welt, falls das noch möglich ist. packt eure sachen und flieht... sie ist ansteckend! somit werden dämliche kommentare demnächst mit schmerzen bestraft, oder tut dummheit doch nicht weh? solltet ihr wissen :D

achja und tini, in meinem alten blog gabs mehrere absätze die auf dich bezogen waren, also wenn du mal wieder denkst, du hast alles verstanden: falsch gedacht und jetzt guck nicht nach, was ich meine.
------------------------------------------------------------------------------------
so, gibts noch was zu erwähnen? öhm... nö... bin aber ziemlich stolz, dass ich noch ein wenig verstand, reife und herz besitze :D

achja, was ich noch erwähnen wollte, es ist traurig, dass wegen euren spielchen eine an sich ziemlich gute freundschaft den bach runtergegangen ist(oder kann man das freundschaft nennen?), vielleicht solltet ihr mal drüber nachdenken, ob ihr nicht doch irgendwas falsch gemacht habt oder, ob euch das wirklich irgendeine art von befriedigung gibt. wenn ja, beneide ich euch...
nun denn, man höre das nächste mal auf seine freunde, anscheinend haben sie doch recht. wobei ich immernoch herzhaft über sylvester lache, denn timo denk nicht, dass du es immer mitbekommst, wenn sich andere in deiner gegenwart über dich lustig machen.
------------------------------------------------------------------------------------
so, auf gehts... dsa bei arseni.
und julius: du verräter.

ASJ - 4WD engelchen du bist gut :D

4.2.07 13:57, kommentieren

irgendwie passt alles nicht zusammen, habe beschlossen es nicht zu glauben, bis mir eine plausible zusammenführung der puzzleteile eingefallen ist.

5.2.07 07:50, kommentieren

ein herrlicher wochenanfang...

montag... bin ein wenig genervt und dennoch gut drauf.
und immernoch kein vernünftigen bericht von samstag/sonntag, da ich mit irgendwelchen sinnlosen gb einträgen beschäftigt war, obwohl... immerhin mal wieder ein wenig unterhaltung

nun denn, fangen wir an.

samstag fiel mal wieder das drehen flach, immernoch keine kamera. ob wir nun, bis das geld von der versicherung da ist und alle ihren beitrag zugesteuert haben uns jeden samstag verabreden und ne stunde vorher wieder absagen? dafür gabs abends ein schönes kickerturnier, jurij und ich "die schizophreniker" landeten leider nur auf dem 3. platz, da unsere hinrunde ziemlich schlecht gelaufen ist. rückrunde allerdings kein spiel verloren. und zahlreich packungen verteilt :D

sonntag dann zum DSA treffen bei arseni, bei dem engelchen leider gefehlt hat. der schuh ist unser neuer meister, somit wurde das ganze etwas strukturierter und weniger anstrengend. meine diebin habe ich beibehalten, allerdings den sozialstatus etwas angehoben. muss mir die tage mal hintergrund usw. überlegen.
-------------------------------------------------------------------------------------
immernoch nicht pascal angerufen, glaube er bringt mich bald um.
-------------------------------------------------------------------------------------
und ich komm schonwieder nicht zum schreiben, einfach zu herrlich. um es aufzuklären: swen hat sich per msn mit einer lustigen frau unterhalten, die meinte dass sie scheinbar keine andere musikrichtung akzeptieren könnte, auch innerhalb der zahlreichen metalkategorien, somit waren sämtliche in flames fans möchtegern-metaller und sollten erschossen werden, genau wie emos und ka... auf jeden fall wollte sie alle erschießen und zusammenschlagen, jep ein böses mädchen aber auch :D
naja, da sie auch meinte dass gothics und satanisten das gleiche sind und ihr wisst, wie ich darauf reagiere musste ich doch einen kleinen kommentar ablassen und somit begann der krieg :D, eher hat sie sich dann mit ihrem "hasi" über uns aufgeregt, wie scheiße wir doch sind, sie mit unserem geistigen dünnschiss in ruhe lassen sollen usw. wobei ich nur 2 sätze gesagt habe, aber schon gings los. swen und ich amüsierten uns also immer mehr, während die zum kochen kamen :D herrlich

wie man durch nichts, jemanden provozieren kann... vorallem meckert sie, dass wir ihr gb nicht zuspammen sollen(wobei ich lediglich einen eintrag(den oben genannten kommentar) geschrieben habe) und swen gar ncihts geschrieben hat. allerdings schrieben diese beiden figürchen an die 10 einträge in sein gb und einen in meins... wer spammt denn jetzt hier wen zu? *gröhl* nun denn, wir haben unseren spaß und somit widme ich diesem jetzt auch wieder meine aufmerksamkeit.

und ich liebe es einfach altklug zuwirken :D ok, wahrscheinlich auch zu sein :D

2 Kommentare 5.2.07 19:15, kommentieren

die welt dreht sich und alle bleiben stehen...

stehen vor dem tag,
ungewiss, was heut geschieht.
wissen, es geht weiter.
der tag hat begonnen,
die sterne sind umgekommen.

lebe einen tag,
der nächste steht schon vor der tür.
wo ist die zeit
die ruhigen tage sind vorbei.

wo ist mein leben
das einst an meiner seite stand
schwebe umher, wache achtsam,
wartend auf dich.

------------------------------------------------------------------------------------

auf der suche nach dem fremden,
steh ich hier und warte.
warte ich auf dich?

------------------------------------------------------------------------------------

"liebe das leben und sterbe jeden tag"(planlos - chaos)

------------------------------------------------------------------------------------

es ist dunkel, und doch hell.
stehe im regen, die sonne scheint.
ich lache und weine,
genieße das leben und hasse diese tage.
liebe allein zu sein und genieße die gemeinsamkeit.
unkompliziert und doch schwierig.
paradox? das leben ist paradox.

------------------------------------------------------------------------------------

irgendwie läuft alles wie immer und doch verstehe ich diese welt immer weniger, wird die welt immer verrückter oder bin ich es?
wahrscheinlich sowohl als auch, erklär mir doch einmal einer, warum überhaupt alles genau so passiert, wie es passiert. wollte ich nicht aufhören nach dem warum zu fragen, wenn es mir doch keiner sagen kann? jep, aber ganz allgemein. kann man damit aufhören, wenn man doch der überzeugung ist, dass alles einen grund hat?
weiß auch nicht, was mit mir anzufangen, einerseits hab ich keine lust mehr über irgendwas mit irgendwem zu reden und doch tue ich es und hab auch noch spaß daran. warum sollte ich es also nicht wollen?
oder liegt es mal wieder daran, dass man doch immer wieder gefragt wird, was los ist, wenn man nicht so ist wie immer?
was noch interessant war, dass ich immer dachte, dass ich bei den meisten als immer gut gelaunte person darstehe... scheinbar nicht, maiky meinte zumindest, dass sie es anders sieht. kennt mich doch besser als ich dachte...
gibt es nicht immer einen grund für schlechte laune? nur muss man ihn nicht immer selbst kennen
irgendwie läuft seit den sommerferien alles kunterbunt. angefangen damit, dass ich mit flo schluss gemacht habe. habe angefangen meine jugend voll auszuleben, ne sexbeziehung, mit der man mittlerweile wirklich gut befreundet ist. sinnlose leute, auf die man nach nem monat keine lust mehr hat. eine nach dem anderen durchgemachte nächte, in discos gehangen, sein selbstwert gefühl malwieder gesteigert, nen halben one-night-stand, die schule schleifen gelassen und immernoch nen angenehmen schnitt gehabt, freundeskreis vergrößert und gestärkt, seinem besten freund gesagt, was schon längst fällig war, es wurde erwidert und nichts hat sich verändert? verrückt, aber wahr...
und tausend andere sachen,  kommt mir vor, als wär alles schon jahre her...
warum ich überhaupt einen blog habe und ihn der öffentlichkeit zugänglich mache? wenn ich selbstmord begehe, muss doch irgendein dahergelaufener psychologe feststellen warum lol... nein eigentlich nicht, allein weil man sowas nicht ankündigt. man hinterlässt einen abschiedsbrief. aber nicht im internet nein nein... und allgemein, hätte viel zu große angst etwas zu verpassen und später im grab aufzuwachen und festzustellen, dass man lebendig unter tonnen von erde begraben liegt. und es kann mir keiner sagen, dass das nicht vorkommt. oder ist jemand von euch schonmal gestorben? nein, seht ihr. könnt mich also für verrückt halten, vllt bin ich es sogar. aber nicht verrückter als der rest der welt.
ok, das ganze erklärt aber immernoch nicht, warum ich einen blog habe. ganz einfach, manchmal hat man das bedürfniss jemandem etwas zu erzählen, um es loszuwerden. man könnte es auch aufschreiben und für sich behalten (was definitiv auch vorkommt), aber teilweise ist das nicht so befriedigend, weil du es ja schließlich immernoch für dich behalten hast und dich so sozusagen nicht ausheulen konntest. man könnte es natürlich seinen freunden erzählen, aber manchmal will man den personen es nicht sagen, a) weil sie einen kennen und b) ihre kommentare zu abgeben würden und ja, es ist manchmal einfacher fremden etwas zu erzählen. kennt wahrscheinlich jeder von euch. außerdem ist es noch einmal einfacher es zu schreiben, als auge in auge etwas zu erzählen.
war das verständlich? hoff ich mal...

-----------------------------------------------------------------------------------

kennt ihr das, es ist schon dunkel, es hat geregnet und ihr steht an der haltestelle und wartet auf die bahn, ihr starrt gegen die glasscheibe an dem gegenüberstehenden haltestellenhäuschen. hinter euch fahren autos und die scheinwerfer scheinen gegen euren rücken und lassen einen schatten an der gegenüberliegenden scheibe entstehen von euch selbst. um den schatten herum tanzen die lichter, von den autos und die rundherum leuchtenden dinge. der boden verwandelt sich ebenfalls durch den regen in einen spiegel und ihr seht die straßenbeleuchtung in ihm.
es ist kalt, aber ihr seid so warm, innerlich warm, dass ihr weder friert, noch schwitzt. ihr steht einfach nur da, beobachtet euren eigenen schatten und die lichter um ihn herum, während ihr im augenwinkel noch die straße seht.
gibt es etwas beruhigenderes und schöneres in diesem moment?

-----------------------------------------------------------------------------------

und schonwieder sitze ich da, starre umher und denke über belanglose dinge nach. bin ich zu nachdenklich? wahrscheinlich... schalte das doch mal einer ab. ich will nicht mehr drüber nachdenken, warum ich hier sitze und darüber nachdenke, warum ich genau darüber nachdenke. es ist zu krank, doch habe ich sowas schon immer getan und irgendwie gibt es mir immernoch eine innere befriedigung. die welt zu beobachten, wie sie sich dreht, die menschen auf ihr sich von a nach b bewegen, wieder zurück und ihr alltagsleben nachgehen.
seit meine geschwister ausm haus sind, sitz ich nur noch ungern und so kurz wie möglich mit meinen eltern an einem tisch. früher war es schön, ich saß dort in meiner ecke neben meinem vater und schaute dem treiben zu, habe nie etwas gesagt nur hin und her geschaut und zugehört, wie meine geschwister sich gestritten haben, mein vater losgeschrien hat, mein bruder beleidigt war, meine schwester kurz vorm heulkrampf... wenn das kein familienleben ist. meine mutter sagte immer, dass es für mich besser war als fernsehen.
mittlerweile sind beide weg, ich sitz dort zwischen meinen eltern. es geschieht nichts mehr und es wird erwartet, dass man sich am gespräch beteiligt, woran ich legliches interesse verloren habe. es ist mein leben, dass ich selbst führe, aus dem ich meine eltern gerne raushalte und woran meine eltern ein zu großes interesse haben. sie wissen nicht einmal ansatzweise, was geschieht und das ist auch gut so.
schön wirds dann, nachdem man mit nervigen fragen und dämlichen kommentaren konfrontiert wurde auch noch angemeckert wird, dass man doch an das soziale leben in der familie beteiligt sein sollte, als "familie" beieinander sitzen. wir sind zu dritt und das was man als familie bezeichnen könnte sind meine eltern, meine schwester und ich. mein bruder? irgendwie gehört er nicht mehr zur familie, das schwarze schaf sozusagen, was sich selbst ausgeschlossen hat, was sich misverstanden fühlt, in meinen augen ist es eher seine schuld, und das sage ich, als diejenige, die zu ihm noch das beste verhältnis aus unserer familie zu ihm hat, was allerdings aus einmal im monat kurz telefonieren im sinne von: "hey, ich bin gerad in der nähe, ist ein paket für mich angekommen?" "nein" "ok, bis dann". alle par monate sieht man sich für ein par minuten, in denen man nicht wirklich miteinander redet. aber ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht worüber, es ist eine andere welt in der er lebt, ich kann damit nichts mehr anfangen und über familie zu reden ist schlecht, weil man dann sowieso gleich zum idioten wird. frag mich, ob er wieder mit meinen großeltern reden würde, wenn er sie sieht. nachdem sie ihn sozusagen rausgeschmissen habe, was ich immernoch nachvollziehen kann. wenn ihr zusehen müsst, wie die ehe zwischen euren großeltern immer schlechter wird, euer sowieso schon zu dünne großvater immer dünner und schwächer wird, nicht mehr schläft, immer kränker wird und das wegen eurem bruder? letztes jahr bekam er gürtelrose, das war ne zeit... er lag nur noch im bett, meine oma vollkommen überfordert den laden noch zu halten, somit sind meine mutter und ich ständig bei ihr gewesen, um einzukaufen, ihr beim anziehen zu helfen usw. war er noch im krankenhaus? ich weiß es schon gar nicht mehr, aber bin mir ziemlihc sicher... mittlerweile gehts beiden schonwieder besser und es scheint alles wie früher zu sein.
reicht das fürs erste, was familienverhältnisse anbelangt? wahrscheinlich, ich hab auch keine lust mehr. es gibt zuviel... morgen gehts weiter mit meiner schwester, die uA wegen meinem vater und meinem bruder zum psychologen musste
seht ihr, das ist wieder etwas, was man manchmal einfach loswerden möchte, um es loszusein, das gefühl zu haben, man hat es jemandem erzählt. das reicht schon...

6.2.07 22:18, kommentieren